amerikanische Pecannuss-Butter-Plätzchen

Zutaten

Für den Teig

220 g Butter

60 g Puderzucker

0,5 TL Salz

35 g Pecannüsse

250 g Mehl

Für die Deko

100 g weiße Schokolade

20 g Pecannüsse


Rezept ergibt 2 Backbleche

Backzeit: 12 Minuten

Ruhe-/Kühlzeit: 1 Stunde

Schwierigkeitsgrad: leicht


Los geht´s

1. Für den Teig die Butter in einem Topf schmelzen und unter rühren langsam bräunen bis sie goldbraun ist. Etwas abkühlen lassen. Den Puderzucker und das Salz zur Butter geben und gut verrühren.

In der Zwischenzeit die Pecannüsse rösten und fein mahlen.

Die gemahlenen Nüsse sowie das Mehl zur Butter geben und zu einem geschmeidigen teig verkneten. Den noch etwas klebrigen Teig in Frischhaltefolie wickeln und für mind. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dünn ausrollen, ausstechen und auf mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Die Plätzchen bei 175 Grad Ober-/Unterhitze ca. 12 Minuten goldgelb backen. Abkühlen lassen.

2. Für die Deko die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Die Pecannüsse in einer Pfanne leicht anrösten und grob hacken. Abschließend jedes Plätzchen in die Schokolade tunken und mit den Nüssen bestreuen.

In der „kleinen Back-Wissensbox“ sind sämtliche Back-Grundbegriffe detailliert erklärt und sollte trotzdem etwas nicht funktionieren, kann evtl. die „kleine Notfallbox“ weiterhelfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..