hübsche Kürbis-Kuchen

Zutaten

Für den Teig

150 g weiche Butter

80 g brauner Zucker

3 Eier

etwas Vanillearoma

375 g Mehl

2 TL Backpulver

2 TL Zimt

0,25 TL Piment

0,25 TL gemahlener Ingwer

1 Prise Salz

250 g Kürbispüree

120 g Naturjoghurt (3,5 Prozent Fett)

Für die Füllung

100 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)

60 g Puderzucker

etwas Vanillearoma

Für die Buttercreme

250 g weiche Butter

200 g Puderzucker

150 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)

orangefarbene Lebensmittelfarbe

ggf. etwas braune Lebensmittelfarbe

Für die Deko

2 bzw. 12 getrockneter Kürbisstil (am einfachsten selbst trocknen)


Rezept ergibt 2 Stück (15 cm Durchmesser) oder 12 Stück (8 cm Durchmesser)

Backzeit: 55/12 Minuten

Ruhe-/Kühlzeit: 3 Stunden

Schwierigkeitsgrad: mittel


Los geht´s

1. Für den Teig die weiche Butter mit dem Zucker und dem Salz schaumig schlagen. Die übrigen Zutaten nach und nach dazugeben und zügig zu einem glatten Teig verrühren. Den fertigen Teig in vier Gugelhupfformen mit 15 cm Durchmesser / 24 kleine Gugelhupfformen mi 8 cm Durchmesser füllen (gefettetet und meliert) füllen und bei 175 Grad Umluft 55 Minuten/ 10 Minuten goldgelb backen. Vollständig abkühlen lassen und stürzen.

2. Für die Füllung den Frischkäse mit dem Puderzucker und dem Vanillearoma glattrühren. Jeweils zwei Gugelhupfe mit etwas Füllung mit der Unterseite zusammenfügen (ggf. vorher mit dem Messer die Unterseite etwas begradigen).

3. Für die Buttercreme die weiche Butter mit dem Puderzucker lange schaumig schlagen. Den Frischkäse und die orangefarbene Lebensmittelfarbe unter Rühren nach und nach dazugeben und nur solange rühren bis die Creme homogen ist. Die Kürbisse jeweils mit der Buttercreme so ummanteln, dass eine grobe Kürbisform entsteht. Für 1 Stunde kühlen. Danach mit Hilfe eines Messers die Kürbisse wunschgemäß modellieren. Ggf. etwas braune Lebensmittelfarbe mit Wasser verdünnen und mit einem Pinsel oder einer Bürste kleine braune Sprenkel auf die Kürbisse spritzen, damit sie natürlicher aussehen.

4. Für die Deko die hübschen Kürbisse mit einem getrockneten Kürbisstiel abschließend verzieren. Tipp: Den Stief einfach von einem frischen Kürbis abtrennen und einige Tage in der Sonne trocknen lassen.

In der „kleinen Back-Wissensbox“ sind sämtliche Back-Grundbegriffe detailliert erklärt und sollte trotzdem etwas nicht funktionieren, kann evtl. die „kleine Notfallbox“ weiterhelfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..