russischer Zupfkuchen

Zutaten

Für den Teig

400 g Mehl

200 g Zucker

2 Pck. Vanillezucker

1 Pck. Backpulver

40 g Kakao

1 Prise Salz

2 Eier

250 g Butter

Für die Füllung

370 g Butter

4 Eier

1000 g Quark (20 % Fettstufe)

250 g Zucker

1 TL Vanillepulver

2 Pck. Vanillepuddingpulver

Abrieb einer halben Zitrone


Rezept ergibt 1 Backblech

Backzeit: 50 Minuten

Ruhe-/Kühlzeit: keine

Schwierigkeitsgrad: leicht


Los geht´s

1. Für den Teig alle Zutaten gut vermischen bis ein glatter Teig entsteht. Ein Backblech mit Backpapier belegen (am besten über den Rand) und aus zwei Drittel des Teiges einen gleichmäßigen Boden ohne Rand formen. Den restlichen Teig kurz kühlen.

2. Für die Füllung die Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit alle Zutaten gut verrühren und die Butter nach und nach dazugeben. Kurz mischen und auf dem fertigen Boden verteilen.

Den übrig geblieben Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm ausrollen und daraus kleine Kleeblätter ausstechen, bis der Teig aufgebraucht ist.

Das Backblech für 5 Minuten in den auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (mittlerer Schiene) vorgeheizten Backofen geben. Das Blech herausnehmen, die Kleeblätter darauf verteilen und erneut für 40-45 Minuten backen. Vor dem Schneiden komplett abkühlen lassen.

In der „kleinen Back-Wissensbox“ sind sämtliche Back-Grundbegriffe detailliert erklärt und sollte trotzdem etwas nicht funktionieren, kann evtl. die „kleine Notfallbox“ weiterhelfen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s