geniale Brombeer-Charlotte

Zutaten

Für den Biskuitteig

4 Eier

120 g Zucker

100 g Mehl

40 g Speisestärke

1 gestrichenen TL Backpulver

170 g Brombeerkonfitüre

Für die weiße Füllung

150 g Magerquark

60 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

Saft und Abrieb einer halben Zitrone

4 Blatt Gelatine

100 ml Milch

250 ml Sahne

150 g frische Brombeeren

Für die lila Füllung

200 g frische oder tiefgefrorene Brombeeren

60 g Zucker

3 Blatt Gelatine

100 g Magerquark

2 EL Zitronensaft

130 ml Sahne


Rezept ergibt 1 Kuchen (22 cm Durchmesser)

Backzeit: 15 Minuten

Ruhe-/Kühlzeit: 3 Stunden

Schwierigkeitsgrad: mittel


Los geht´s

1.Für den Biskuitteig die Eier mit dem Zucker lange schaumig schlagen. Das Mehr mit der Speisestärke und dem Backpulver mischen und dazu sieben. Kurz rühren. Den fertige Teig auf eine mit Backkapier belegtes Blech geben, glatt streichen und bei 175 Grad Umluft auf unterer Schiene goldgelb 15 Minuten backen. Sofort auf ein Küchenhandtuch stürzen und das Backpapier abziehen.

Den noch heißen Teig mit der Konfitüre vorsichtig komplett bestreichen. Den Teig von der langen Seite her eng aufrollen und in Glassichtfolie gewickelt abkühlen lassen.

2.Für die weiße Füllung den Quark, den Zucker, den Vanillezucker und den Zitronensaft sowie Abrieb glatt rühren. Die Gelatine einweichen, die Milch in einem Topf erwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Die warme Gelatinemilch zu der Quarkcreme mischen.Die Sahne steif schlagen und unter die Quarkcreme heben, wenn diese abgekühlt ist. Kurz kühlen.Die Biskuitrolle aus der Folie wickeln und in 1,2 breite Scheiben schneiden. Eine Schüssel (Durchmesser ca. 22 cm) mit Glassichtfolie auslegen mit den Teigscheiben auskleiden. Es sollten ca. 6-7 Scheiben für den Boden übrig bleiben. Die helle Creme einfüllen und am Rand hochstreichen. Die frischen Beeren auf der Creme verteilen.

3.Für die lila Creme die Brombeeren mit dem Zucker erwärmen und pürieren. Die Gelatine einweichen, ausdrücken und in dem Beerenpüree aufläsen. Den Quark mit Zitronensaft glatt rühren und zu dem etwas abgekühlten Beerenpüree geben. Kühlen.

Die Sahne steif schlagen und unter das kühle Püree heben. Die fertige Creme auf hellen Creme verteilen und mit den übrigen Teigscheiben abdecken. Mindestens 1 Stunde kühlen.

In der „kleinen Back-Wissensbox“ sind sämtliche Back-Grundbegriffe detailliert erklärt und sollte trotzdem etwas nicht funktionieren, kann evtl. die „kleine Notfallbox“ weiterhelfen.


2 Gedanken zu “geniale Brombeer-Charlotte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s