zitronige Philadelphia-Torte

Zutaten

Für den Boden

160 g Löffelbiskuits

125 g Butter

Für die Creme

1 kleine Dose Mandarinen

200 g Frischkäse

80 g Zucker

1 Pck. Götterspeise Zitrone

500 ml Sahne

Für die Deko

15 g weiße Kuvertüre

ggf. Fondantblüten und essbares Ostergras


Rezept ergibt 1 Kuchen 26 cm

Backzeit: keine

Ruhe-/Kühlzeit: 3 Stunden

Schwierigkeitsgrad: leicht


Los geht´s

1. Für den Boden die Löffelbiskuits in einem Gefrierbeutel oder im Mixer fein zerkleinern.

Die Butter im Topf schmelzen und mit den zerkleinerten Biskuits zu einer homogenen Masse verarbeiten.

In einer Springform (26 cm Durchmesser) den Boden mit der Bröselmasse bedecken, festdrücken.

2. Für die Creme die Mandarinen abgießen und die Flüssigkeit dabei auffangen.

Frischkäse mit dem Zucker aufschlagen und vorsichtig das Obst unterrühren. Die Götterspeise mit 250 ml Obstsaft (mit Wasser etwas verdünnen) auflösen, 10 min quellen lassen und erwärmen. Die Götterspeise lauwarm unter die Käsemasse heben. Die Sahne schlagen und unter die Masse heben.

Die fertige Frischkäsemasse auf dem Bröselboden vorsichtig verteilen und glatt streichen. Nach 3 Stunden im Kühlschrank ist die Torte fest.

3. Für die Deko die von der Kuvertüre mit einem Messer Raspeln abschälen und den Kuchen mit den Raspeln sowie den Blüten und dem Ostergras dekorieren.

In der „kleinen Back-Wissensbox“ sind sämtliche Back-Grundbegriffe detailliert erklärt und sollte trotzdem etwas nicht funktionieren, kann evtl. die „kleine Notfallbox“ weiterhelfen.

img_1454

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s