zauberhafter Apfel-Cranberry-Streuselkuchen

Zutaten

Für den Teig

450 g Mehl

200 g Butter

125 g Zucker

2 Eier

1 Pck. Backpulver

1 Prise Salz

Für die Füllung

3 mittelgroße Äpfel

2 TL Zitronensaft

175 g frische Cranberrys

1 TL Vanillepulver

50 g Zucker

1 TL Zimt

1 Prise gemahlenen Ingwer

Für die Streusel

150 g Marzipan 

25 g Mehl

2 EL brauner Zucker

2 EL Mandelstifte


Rezept ergibt 1 Blechkuchen (30cm x 30cm)

Backzeit: 35 Minuten

Ruhe-/Kühlzeit: 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad: leicht


Los geht´s

1. Für den Teig alle Zutaten zügig miteinander verkneten und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank ruhen lassen.

2. Für die Füllung die Äpfel schälen, in kleine Würfel (ca. 1,5 cm) schneiden. Die Würfel mit den übrigen Zutaten mischen.

3. Für die Streusel das Marzipan in kleine Stücke schneiden oder reisen und mit dem Mehl, dem braunen Zucker und ein Drittel des Teiges zu Streuseln verkneten.

Die übrigen zwei Drittel des Teiges auf ein Backblech mit Backrahmen (30 cm x 30 cm) oder eine ähnlich große Springform ausgelegt mit Backkapier drücken, sodann ein lückenloser Boden entsteht.

Die Apfel-Cranberry-Füllung darauf verteilen und zum Schluss mit den Streuseln bedecken.

Den fertigen Kuchen bei 180 Grad Ober-/ Unterhitze im vorgeheizten Backofen für 35 Minuten backen.

Abkühlen lassen oder noch lauwarm genießen.

In der „kleinen Back-Wissensbox“ sind sämtliche Back-Grundbegriffe detailliert erklärt und sollte trotzdem etwas nicht funktionieren, kann evtl. die „kleine Notfallbox“ weiterhelfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.