gefüllte Mandel-Schoko-Sterne

Zutaten

Für den Teig

250 g Mehl

1 TL Backpulver

90 g Zucker

2 TL Vanillezucker

2 Eier

200 g Butter

150 g gemahlene Mandeln

60 g gehackte Zartbitter-Schokolade

Für die Füllung

125 g Marzipan

2 EL Puderzucker

75 g Nougat

Für die Deko

300 g Zartbitterkuvertüre


Rezept ergibt ca. 50 Sterne

Backzeit: 12 Minuten

Ruhe-/Kühlzeit: 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad: leicht


Los geht´s

1. Für den Teig alle Zutaten mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten und ihn ca. 30 Minuten im Kühlschrank in Folie eingewickelt ruhen lassen.

Anschließend den Teig ca. 5 mm dick auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Sterne ausstechen. Die Sterne auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und bei 180 Grad Umluft ca. 12 Minuten backen. Abkühlen lassen.

2. Für die Füllung die Arbeitsfläche mit dem Puderzucker bestreuen, das Marzipan hachdünn ausrollen und Sterne ausstechen (es werden halb so viele Sterne benötigt, wie fertige Plätzchen vorhanden sind).

Den Nougat im Wasserbad schmelzen. Die Hälfte der Plätzchen-Sterne nun umdrehen, jeweils einen Kleks Nougat darauf verteilen, einen Marzipan-Stern darauflegen und einen zweiten Stern wieder mit etwas Nougat darauf kleben. Den Vorgang mit allen Sternen wiederholen.

3. Für die Deko die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und jeden Stern mit zwei Zacken hineintunken. Abtropfen und erstarren lassen.

In der „kleinen Back-Wissensbox“ sind sämtliche Back-Grundbegriffe detailliert erklärt und sollte trotzdem etwas nicht funktionieren, kann evtl. die „kleine Notfallbox“ weiterhelfen.

img_3006img_3001img_2998

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.