lässige Frischkäse-Himbeertorte – „kleine“ süße Philosophie

Zutaten

Für den Teig

50 g Löffelbiskuit

25 g Amarettini

50 g Butter

Für die Füllung

300 g Frischkäse Doppelrahmstufe

150 g Vollmilchjoghurt

Saft und Schale einer halben Zitrone

40 g Zucker

0,5 Pck. Tortenmuss

Für die Deko

150 g Himbeeren

25 g Puderzucker


Rezept ergibt 1 Kuchen 18 cm

Backzeit: keine

Ruhe-/Kühlzeit: 4 Stunden

Schwierigkeitsgrad: leicht


Los geht´s

1. Für den Teig die Löffelbiskuits und die Amarettini fein zerbröseln oder mit dem Mixer zerkleinern. Die Butter schmelzen und zu den Bröseln geben. Zu einem homogenen Teig verkneten. Eine Springform (Durchmesser 18 cm) mit Backpapier auslegen und aus dem Bröselteig einen Boden formen. Gut festdrücken. Kühl stellen.

2. Für die Füllung den Frischkäse, den Joghurt, den Zitronensaft und die Schale glatt rühren. Den Zucker zusammen mit dem Tortenguss und 75 ml Wasser in einem Topf aufkochen und 1 Minute unter Rühren köcheln lassen. Den Tortenguss langsam unter die Füllung rühren.

Die fertige Füllung auf dem Bröselboden verteilen und glatt streichen. Etwa 1 Stunde kühlen.

3. Für die Deko die Himbeeren waschen und abtropfen lassen. Die trockenen Himbeeren auf der Torte dekorativ verteilen.

Abschließend die Torte mit dem Puderzucker bestäuben und erneut 2 Stunden kühlen.

In der „kleinen Back-Wissensbox“ sind sämtliche Back-Grundbegriffe detailliert erklärt und sollte trotzdem etwas nicht funktionieren, kann evtl. die „kleine Notfallbox“ weiterhelfen.

lässige Frischkäse-Himbeertorte
lässige Frischkäse-Himbeertorte