niedliche Baiser-Pilze

Zutaten

Für die Baisers

2 Eiweiß

100 g Zucker

1 Prise Salz

Für die Deko

etwas Backkakao

50 g Zartbitterkuvertüre


Rezept ergibt 15-20 Pilze

Backzeit: 75 Minuten

Ruhe-/Kühlzeit: 0,5 Stunden

Schwierigkeitsgrad: leicht


Los geht´s

1. Für die Baisers das Eiweiß steif schlagen und den Zucker sowie das Salz dazugeben. Noch ca. 5 Minuten weiterschlagen bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.

Die Eischnee in einen Spritzbeutel füllen und 15-20 Pilzstiele (Durchmesser 1,5-2 cm und 4 cm hoch) auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen.

Mit dem restlichen Eischnee 15-20 Pilz-Köpfe (Durchmesser ca. 5 cm) kreisförmig spritzen und ggf. die Spitzen etwas mit dem Finger glattstreichen.

Für die Deko die Pilzköpfe mit etwas Backpapier bestreuen und alle Baisers bei 10 Grad Ober-/Unterhitze für 75 Minuten im Backofen trocknen. Vollständig abkühlen lassen.

2. Für die Deko von den Pilzstielen die Spitze jeweils mit einem scharfen Messer abschneiden, sodass eine glatte Fläche entsteht, damit der Hut hält.

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und jeden Pilzhut auf der Unterseite damit bestreichen und vorsichtig auf den Pilzstiel. Ggf. Auch den Pilzstiel auch leicht in die Schokolade tunken, sodass er gut stehen kann.

In der „kleinen Back-Wissensbox“ sind sämtliche Back-Grundbegriffe detailliert erklärt und sollte trotzdem etwas nicht funktionieren, kann evtl. die „kleine Notfallbox“ weiterhelfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..