Cheesecake-Torte mit Himbeeren

Zutaten

Für den Mürbeteig

30 g Puderzucker

60 g kalte Butter

1 Ei

Schalenabrieb einer halben Zitrone

1 Prise Salz

90 g Mehl

Für den Biskuitboden

1 Ei

25 g Zucker

25 g Mehl

1 Prise Salz

1 TL Zitronensaft

Für die Himbeerschicht

300 g Himbeeren (frisch oder TK)

50 g Puderzucker

5 Blätter Gelatine

Für die Cheesecake-Creme

5 Blätter Gelatine

200 g Frischkäse

70 g saure Sahne

125 g Zucker

1 Vanilleschote

3 EL Zitronensaft

200 g Sahne

100 g weiße Schokolade

Für die Deko

3 EL Himbeer-Konfitüre

300 g frische Himbeeren


Rezept ergibt 1 Torte (18 cm Durchmesser)

Backzeit: insgesamt 25 Minuten

Ruhe-/Kühlzeit: 5 Stunden

Schwierigkeitsgrad: leicht


Los geht´s

1. Für den Mürbeteig alle Zutaten zu einem homogenen Teig verkneten. Den fertigen Mürbeteig abgedeckt eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Den Mürbeteig auf der bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, sodass zwei Kreise mit 18 cm Durchmesser einstehen. Die Böden bei 180 Grad Umluft für ca. 15 Minuten backen. Vollständig abkühlen lassen.

2. Für den Biskuitboden das Eiweiß mit einer Prise Salz, dem Zucker und dem Zitronensaft steifschlagen. Das Eigelb nach und nach dazugeben und kurz mischen.

Das Mehl sieben und unter die aufgeschlagene Eimasse heben. Die Biskuitmasse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (16 cm Durchmesser) füllen und 10 Minuten bei 200 Gard Umluft backen. Vollständig abkühlen lassen.

3. Für die Himbeerschicht eine Springform (16 cm Durchmesser) mit Frischhaltefolie auslegen. Die Himbeeren zusammen mit dem Puderzucker fein pürieren und durch ein Sieb streichen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in einem Topf schmelzen. Das Himbeerpüree unterrühren und in die Springform geben. Mindestens eine Stunde tieffrieren.

4. Für die Cheesecake-Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Frischkäse zusammen mit der sauren Sahne verrühren. Die Vanilleschote auskratzen und zum Frischkäse geben. Zum Schluss den Zucker sowie den Zitronensaft unterrühren. Die Gelatine in einem Topf auflösen und zur Creme geben.

Die Sahne steifschlagen und währenddessen die weiße Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Beides vorsichtig unter die Creme rühren.

Eine Springform (18 cm Durchmesser) auf eine Tortenplatte platzieren, einen Mürbeteigbogen hineinlegen und die Hälfte der fertigen Cheesecake-Creme einfüllen. Nun den Biskuitboden in die Mitte setzen, den Himbeerkern darauflegen und leicht in die Masse drücken. Den zweiten Mürbeteigbogen hineinlegen und abschließend mit der restliche Masse befüllen. Die Torte für mindesten 2 Stunden tieffrieren.

5. Für die Deko die Torte antauen lassen, mit der Konfitüre dünn bestreichen mit den halbierten Himbeeren verzieren. Nach Belieben mit essbaren Goldglitter bestäuben.

In der „kleinen Back-Wissensbox“ sind sämtliche Back-Grundbegriffe detailliert erklärt und sollte trotzdem etwas nicht funktionieren, kann evtl. die „kleine Notfallbox“ weiterhelfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..