mandeliger Hefe-Guglhupf

Zutaten

Für den Teig

150 ml Milch

0,5 Würfel Frischhefe

100 g Butter

500 g Mehl

60 g Zucker

2 Eier

1 Prise

Abrieb von  einer halben Zitrone

Für die Füllung

100 g gemahlene Mandeln

70 g Zucker

50 ml Milch

1 TL Vanillepulver

0,5 TL Zimt

Für die Deko

etwas Puderzucker


Rezept ergibt 2 Guglhupf mit 15 cm Durchmesser (oder 1 Guglhupf mit 22 cm Durchmesser)

Backzeit: 30 Minuten (45 Minuten)

Ruhe-/Kühlzeit: 1 Stunde

Schwierigkeitsgrad: leicht


Los geht´s

1. Für den Teig die Milch mit der Hefe und der Butter in einem Topf lauwarm erwärmen. Die übrigen Zutaten mischen und die Milch dazugeben. Zu einem glatten Teig kneten und zugedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen.

2. Für die Füllung alle Zutaten in einem Topf aufkochen und abkühlen lassen, bis die Masse lauwarm ist.

Den Teig zu einem Quadrat (ca. 40 cm lang) ausrollen und mit der lauwarmen Nussfüllung bestreichen.

Den Teig quer zu einer 40 cm langen Rolle auswickeln und in zwei 20 cm lange Rollen teilen (für einen Guglhupf mit 22 cm Durchmesser die Rolle nicht teilen).

Die 2 Guglhupfformen/ 1 Guglhupfform fetten und die Teigrolle gleichmäßig hineinlegen. Erneut 15 Minuten gehen lassen.

Die Guglhupfe bei 160 Grad Umluft im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten ( bei 22 cm Durchmesser 35 Minuten backen). Abkühlen lassen.

3. Für die Deko den Guglhupf stürzen und mit Puderzucker bestäuben.

In der „kleinen Back-Wissensbox“ sind sämtliche Back-Grundbegriffe detailliert erklärt und sollte trotzdem etwas nicht funktionieren, kann evtl. die „kleine Notfallbox“ weiterhelfen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s