einladender Apfelrahmkuchen

 

Für den Teig

275 g Mehl

0,5 Würfel Frischhefe

30 g Zucker

60 ml Milch

50 g weiche Butter

1 Prise Salz

1 Ei

Für die Füllung

500 g säuerliche Äpfel

0,5 Zitronen

40 g Rosinen

Für die Creme

2 Eier

150 ml Sahne

200 g Schmand

1 EL Stärke

3 EL Zucker

50 g Mandelblättchen


Rezept ergibt 1 Kuchen 26 cm

Backzeit: 40 Minuten

Ruhe-/Kühlzeit: 45 Minuten

Schwierigkeitsgrad: leicht


Los geht´s

1. Für den Teig Mehl, Hefe, Zucker, lauwarme Milch, Butter, Salz und Eier zu eine glatten Hefeteig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Rosinen in Wasser einweichen.

Den Teig erneut gut durchkneten, ausrollen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform legen, dabei einen ca. 3 cm hohen Rand formen. Erneut zugedeckt 15 Minuten gehen lassen.

2. Für die Füllung die Äpfel schälen, entkernen und in Scheiben schneiden. Die Äpfel mit dem Saft der Zitrone  und 3 EL Wasser aufkochen, ca. 5 Minuten köcheln und bei Seite stellen.

Die Rosinen ausdrücken und zusammen mit den Äpfeln auf dem Teig verteilen.

3. Für die Creme Eier, Sahne, Schmand, Stärke und Zucker mischen und über den Äpfeln verteilen. Mit den Mandelblättchen bestreuen.

Den fertigen Kuchen bei 180Grad Umluft 35 Minuten goldgelb ausbacken.

In der „kleinen Back-Wissensbox“ sind sämtliche Back-Grundbegriffe detailliert erklärt und sollte trotzdem etwas nicht funktionieren, kann evtl. die „kleine Notfallbox“ weiterhelfen.

img_2575img_2573

 

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s