gruselige Spinnen-Cookies

Zutaten

Für den Teig

125 g weiche Butter

125 g brauner Zucker

0,5 TL Salz

40 g Zartbitterschokolade

1 Ei

0,5 TL Backpulver

0,25 TL Natron

175 g Mehl

Für die Deko

40 g Vollmilchschokolade

8 Vollmilch-Schokoladenkugeln (z.B. von Lindt)

30 Zuckerguss-Augen


Rezept ergibt 15 Coockies

Backzeit: 15 Minuten

Ruhe-/Kühlzeit: 1 Stunde

Schwierigkeitsgrad: leicht


Los geht´s

1. Für den Teig die Butter mit dem Zucker und dem Salz schaumig schlagen. Die Schokolade in 0,5-1 cm große Stücke hacken. Die Schokostücke sowie alle übrigen Zutaten zu der Buttermischung geben und verrühren. Den Teig in Frischhaltefolie schlagen und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Aus dem Teig 15 Kugel Formen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und leicht andrücken, sodass ca. 5 cm große Coockies entstehen. Die Coockies im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Umluft 15 Minuten backen.

Abkühlen lassen.

2. Für die Deko die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Die Schokoladenkugeln in der Mitte halbieren und auf jede Kugel mit der geschmolzenen Schokolade zwei Zuckergussaugen kleben.

Jeweils eine Halbkugel auf einen lauwarmen Coockie setzen. Aus der restlichen geschmolzenen Schokolade mit Hilfe eines kleinen Löffels oder Spritzbeutels die Spinnenbeine auf die Coockies malen.

In der „kleinen Back-Wissensbox“ sind sämtliche Back-Grundbegriffe detailliert erklärt und sollte trotzdem etwas nicht funktionieren, kann evtl. die „kleine Notfallbox“ weiterhelfen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s