verliebte Nougatringe

Zutaten

Für den Teig

75 g Mehl

20 g Zucker

1 Eigelb

35 g Butter

1 Pck. Vanillezucker

1 Prise Salz

Für die Creme

120 g Nougat

120 g Sahne

30 g gehackte Mandeln

2 Pck. Sahnesteif

Für die Deko

100 g Zartbitter-Kuvertüre

100 g Kuchenglasur Kakao oder Zartbitter


Rezept ergibt 15 Stück (ca. 8 cm Durchmesser)

Backzeit: 8 Minuten

Ruhe-/Kühlzeit: 2 Stunden

Schwierigkeitsgrad: mittel


Los geht´s

1. Für den Teig aus allen Zutaten einen glatten Teig herstellen und kurz im Kühlschrank ruhen lassen.

Teig ca. 2-3 Millimeter dünn ausrollen und 15 Plätzchen/Herzen (ca. 8 cm Durchmesser)mit Loch in der Mitte ausstechen. Bei 180 Grad ca. 8 min ausbacken. Sie sollen nicht goldig werden.

2. Die gehackten Mandeln langsam und vorsichtig in einer Pfanne goldbraun anrösten.

3. Nougat mit der Sahne schmelzen. Kühl stellen. Wenn die Nougat-Sahne kalt ist mit dem Sahnesteif zu einer festen Masse aufschlagen. Die Mandeln vorsichtig untermischen.

Die fertige Creme in einen Spritzbeutel ohne Tülle füllen. Die Creme in Form eines Kringels auf die erkalteten Plätzchen spritzen. Die Herzen nun für 1 Stunde in den Gefrierschrank stellen.

4. Schokolade und die Glasur getrennt voneinander über dem Wasserbad schmelzen und die Herzen erst mit der Kuvertüre zügig überziehen und dann mit dem Guss verzieren. Im Kühlschrank 1 Stunde erstarren lassen.

In der „kleinen Back-Wissensbox“ sind sämtliche Back-Grundbegriffe detailliert erklärt und sollte trotzdem etwas nicht funktionieren, kann evtl. die „kleine Notfallbox“ weiterhelfen.

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s