glänzende Himbeertorte

Zutaten

Für den Teig

100 g Marzipan

40 g gemahlene Mandeln

130 g Zucker

2 Eigelbe

2 Eier

4 Eiweiß

1 Prise Salz

90 g Mehl

Für das Fruchtpüree

1 kg Himbeeren TK

70 g Puderzucker

Für die Schokoladen-Creme

100 ml Milch

10 g Zucker

4 Blatt Gelatine

300 g weiße Schokolade

260 g Sahne

Für die Himbeer-Creme

6 Blatt Gelatine

2 Eiweiße

70 g Zucker

240 g Sahne

eine Hand voll frische Himbeeren

Für die Deko

100 ml Wasser

200 g Zucker

200 ml Glucosesirup (oder Traubenzucker)

200 g weiße Schokolade

140 g gezuckerte Kondensmilch

10 Blatt Gelatine

rote Lebensmittelfarbe

einige frische Himbeeren

etwas weiße Kuvertüre


Rezept ergibt 1 Torte (26 cm Durchmesser)

Backzeit: 20 Minuten

Ruhe-/Kühlzeit: 12 Stunden

Schwierigkeitsgrad: leicht


logo-klein-pink

Möchtest du gerne die kleine Variante des Rezepts backen, dann klicke hier…


Los geht´s

1. Für den Teig das Marzipan raspeln, mit den gemahlenen Mandeln und dem Zucker mischen.

Das Ei und das Eigelb  dazugeben und schaumig schlagen. Das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. Den Zucker dazu geben und weiterschlagen bis der Zucker sich aufgelöst hat.

Das Mehl zu der Eigelb-Masse sieben und gut vermischen. Zum Schluss das Eiweiß unter den Teig heben. Den fertigen Teig in eine mit Backpapier ausgelegte und gefettete Springform (26 cm Durchmesser) füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft ca. 20 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Den Teig einmal in der Mitte halbieren Den unteren Boden in einen Springring / Tortenring setzen und fest umschließen.

2. Für das Fruchtpüree die aufgetauten Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Den Zucker untermischen. Es Sollten mindestens 500 g Püree entstehen.

Die beiden Tortenböden mit jeweils 4 EL Himbeerpüree bestreichen.

3. Für die Schokoladen-Creme die Gelatine einweichen. Die Milch mit dem Zucker aufkochen, vom Herd nehmen und die Gelatine darin auflösen. Die Schokoladen hacken und in der warmen Milch auflösen. Abkühlen lassen.

Die Sahne steif schlagen und unter die abgekühlte Creme heben.

Die frischen Himbeeren auf dem Boden der Torte verteilen, die Creme einfüllen und den zweiten Boden darauf setzen. Kühlen.

4. Für die Himbeer-Creme die Gelatine einweichen. 360 g des Himbeerpürees in einem Topf erhitzen. Die Gelatine einweichen. Das Eiweiß steif schlagen und den Zucker unterrühren. Die Sahne steif schlagen.

Zuerst das geschlagene Eiweiß unter das Himbeerpüree heben, dann die geschlagene Sahne.

Die fertige Himbeer-Creme auf der Torte verteilen und ca. 2 Stunden kühlen.

Zuerst das geschlagene Eiweiß unter das Himbeerpüree heben, dann die geschlagene Sahne.

Die fertige Himbeer-Creme auf der Torte verteilen und über Nacht kühlen.

5. Für die Deko die Gelatine einweichen. Das Wasser mit dem Zucker und dem Glucosesirup (falls nicht vorhanden aus Traubenzucker und Wasser einen Sirup kochen) aufkochen, von der Platte nehmen. Die Schokolade hacken und zügig unter das Zuckerwasser rühren. Die Kondensmilch und die Gelatine unterrühren. Dabei darauf achten, dass so wenig Luft wie möglich in die Masse kommt. Die fertige Glasur über Nacht kühlen.

Die Torte für 1 Stunde in das Tiefkühlfach stellen, damit sie leicht angefroren ist. Die Glasur auf 35 Grad langsam erwärmen.

Die Torte auf ein Kuchengitter stellen, ein mit Backpapier belegtes Backblech darunter stellen und die Torte mit der Glasur übergießen. Abtropfen lassen und ca. 30 Minuten kühlen.

Die fertige Torte mit frischen Himbeeren und Schokolade nach Wunsch verzieren.

In der „kleinen Back-Wissensbox“ sind sämtliche Back-Grundbegriffe detailliert erklärt und sollte trotzdem etwas nicht funktionieren, kann evtl. die „kleine Notfallbox“ weiterhelfen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s