schlotziger Apfel-Marzipankuchen

Zutaten

Für den Teig

220 g Butter

150 g Zucker

6 Eier

1 Pck. Vanillezucker

1 Prise Salz

350 g Mehl

1 Pck. Backpulver

200 g Marzipan

Für die Füllung

2 Äpfel

Abrieb und Saft einer Zitrone

1 TL Zimt

100 g Mandelstifte

Für die Deko

2 EL Zitronensaft

4 EL Puderzucker


Rezept ergibt 1 Kuchen 28 cm Durchmesser

Backzeit: 50 Minuten

Ruhe-/Kühlzeit: keine

Schwierigkeitsgrad: leicht


logo-klein-pink

Möchtest du gerne die kleine Variante des Rezepts backen, dann klicke hier…


Los geht´s

1. Für den Teig die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen und nach und nach die Eier dazugeben.

Die übrigen Zutaten, das Marzipan grob würfeln, dazugeben und gut verrühren. Den fertigen Teig in eine mit Backpapier ausgelegte und gefettete Springform (28 cm Durchmesser) füllen.

2. Für die Füllung die Äpfel schälen, fein würfeln und mit Zitronensaft, etwas Zitronenschale sowie dem Zimt mischen. Die Äpfel auf dem Teig verteilen und bei 180 Grad Umluft ca. 50 Minuten ausbacken. Etwas abkühlen lassen.

3. Für die Deko den Puderzucker mit dem Zitronensaft glattrühren und den warmen Kuchen damit beträufeln.

In der „kleinen Back-Wissensbox“ sind sämtliche Back-Grundbegriffe detailliert erklärt und sollte trotzdem etwas nicht funktionieren, kann evtl. die „kleine Notfallbox“ weiterhelfen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s