auffallende Rhabarbertarte

Zutaten

Für den Teig

200 g Mehl

100 g Butter

70 g Puderzucker

1 Ei

Für die Füllung

3 große Rhabarberstangen

1 EL Zucker

150 ml Sahne

250g Schmand

2 Eier

4 EL Speisestärke

90 g Zucker

2 Pck. Vanillezucker

2 EL roter Sirup ( Johannisbeere, Grenadine, etc.)


Rezept ergibt 1 Kuchen 28 cm

Backzeit: 50 Minuten

Ruhe-/Kühlzeit: 2 Stunden

Schwierigkeitsgrad: leicht


Los geht´s

1. Für den Teig alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten, in Folie einschlagen und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Teig ausrollen und in eine gefettete Tarte- oder Springform mit einem Durchmesser von 28 cm legen. Der Teigrand sollte wenn Sie eine Springform verwenden ca. 1,5 cm hoch sein. Den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen und bei 180 Grad 15 Minuten blindbacken.

2. Für die Füllung den Rhabarber putzen und mit einem Sparschäler in dünne Streifen schneiden. Den Rhabarber zusammen mit 1 EL Zucker mischen und kurz ziehen lassen.

Die Restlichen Zutaten gut verrühren und 5 EL davon auf dem fertigen Boden verteilen. Nun die Rhabarberstreifen kreisförmig auf den vorbereiteten Tarteboden legen und die restliche Füllung darauf verteilen.

Bei 180 Grad erneut 35-40 Minuten backen bis die Tarte zu bräunen beginnt.

Gut abkühlen lassen, da die Tarte sonst beim Lösen aus der Form zerbricht.

In der „kleinen Back-Wissensbox“ sind sämtliche Back-Grundbegriffe detailliert erklärt und sollte trotzdem etwas nicht funktionieren, kann evtl. die „kleine Notfallbox“ weiterhelfen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s