herzhaftes Roggenbrot

Zutaten

Für den Teig

300 ml Wasser

40 g flüssiges Malzextrakt

20 g Hefe

350 g Roggenmehl

250 g Weizenmehl

1 EL Salz

1 Beutel flüssiger Natursauerteig


Rezept ergibt 1 Brot

Backzeit:  45 Minuten

Ruhe-/Kühlzeit:  70 Stunden

Schwierigkeitsgrad: mittel


Los geht´s

1. Für den Teig die Hefe mit dem Malzextrakt und dem lauwarmen Wasser verquirlen bis es vollständig aufgelöst ist.

Das Mehl mischen und zusammen mit dem Salz und dem Sauerteig zu dem Gemisch geben. Mit der Küchenmaschine alles sehr gut verkneten. Falls der Teig zu klebrig ist und sich nicht vom Schlüsselrand löst, etwas Roggenmehl (esslöffelweise) dazugeben und erneut verkneten, bis sich der Teig leicht vom Schüsselrand löst.

Den Teig in der mit einem Handtuch zugedeckten Schüssel 30 Minuten gehen lassen.

Den Teig erneut gut verkneten und weitere 10 Minuten gehen lassen.

Den Teig nun in ein spezielle Backform, z.B. von Lékué geben und verschließen oder rund formen, auf ein Backblech legen und mit einem Handtuch zudecken. 30 Minuten gehen lassen.

Wenn Sie eine Lékué- Silikonform nutzen, den Teig in den Backofen stellen und diesen auf 240 Grad Umluft stellen.

Sollten Sie das Brot auf einem Backblech ausbacken, dann den Ofen auf 240 Grad vorheizen und das Blech erst bei Erreichen der Temperatur reinstellen.

Das Brot nun 10 Minuten backen und dann die Temperatur auf 220 Grad drosseln, um es 35 Minuten weiter backen bis es schön braun ist.

Als Tipp: Wenn man sich unsicher ist, ob das Brot durchgebacken ist, hilft ein Klopfen auf die Untersetzte des leicht Brotes. Es muss hohl klingen.

In der „kleinen Back-Wissensbox“ sind sämtliche Back-Grundbegriffe detailliert erklärt und sollte trotzdem etwas nicht funktionieren, kann evtl. die „kleine Notfallbox“ weiterhelfen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s